219.0   Sonderzusätze für Schmierstoffe (Kraftfahrzeuge und Motoren)

Blatt auswählen 
Zurück zur Übersicht

Für den Betrieb von Kraftfahrzeugen, Motoren und Aggregaten werden ausschließlich fertig formulierte ("legierte") und geprüfte Öle frei gegeben. Diese fertig formulierten Schmierstoffe werden aus ausgewählten Grundölen (wie z. B. Mineralöle, Hydrocracköle, PAO und Ester) unter Zusatz öllöslicher chemischer Additive hergestellt.

Neben der reinen Schmierwirkung müssen diese Produkte alle für einen sicheren Motorbetrieb notwendigen Eigenschaften aufweisen. Dies sind u. a. Verschleiß- und Fressschutz, Reinigungsvermögen, Neutralisationsvermögen, Dispergiervermögen (Schutz vor Schlammbildung und Ablagerungen), Alterungsbeständigkeit, Korrosionsschutz, Druckaufnahmevermögen, Schaumverhütung, Kältefließfähigkeit. Die Additivkomponenten in fertig formulierten Schmierstoffen sind sorgfältig aufeinander abgestimmt und stehen so einem ausgewogenen Verhältnis. Ein nachträgliches Zumischen von Additiven birgt daher das große Risiko, dass die Schmierstoffeigenschaften nachteilig verändert werden.

Die Daimler AG erteilt keine Freigaben für Schmierstoff-Sonderzusätze und rät von der Anwendung derartiger Produkte ab.